Praktische Stillehre: eine methodisch geordnete Sammlung von Aufgaben zu deutschen Aufsätzen nebst Beispielen und stilistischen Bemerkungen

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 16 - Als noch, verkannt und sehr gering, Unser Herr auf der Erde ging, Und viele Jünger sich zu ihm fanden, Die sehr selten sein Wort verstanden, Liebt' er sich gar über die Maßen, Seinen Hof zu halten auf der Straßen, Weil unter des Himmels Angesicht Man immer besser und freier spricht. Er ließ sie da die höchsten Lehren Aus seinem heiligen Munde hören; Besonders durch Gleichnis und Exempel Macht' er einen jeden Markt zum Tempel. So schlendert...
Seite 17 - Wies' und Felder ohne Haus, Auch war der Weg von Bäumen bloß: Die Sonne schien', die Hitz' war groß, So daß man viel an solcher Stätt' Für einen Trunk Wasser gegeben hätt'.
Seite 1 - Eilig lief es weg und lief hin zu dem Mond, aber der war gar zu kalt und auch grausig und bös, und als er das Kind merkte, sprach er »ich rieche rieche Menschenfleisch«.
Seite 18 - Sankt Peter schnell sich bückt. So läßt der Herr ihn seinen Rücken Gar vielmal nach den Kirschen bücken. Das dauert eine ganze Zeit. Dann sprach der Herr mit Heiterkeit: "Tatst du zur rechten Zeit dich regen, Hättst du's bequemer haben mögen. Wer geringe Ding' wenig acht't. Sich um geringere Mühe macht.
Seite 269 - Suchst du das Höchste, das Größte? Die Pflanze kann es dich lehren. Was sie willenlos ist, sei du es wollend - das ist's!
Seite 17 - Pfennig dafür. Und als sie über den Markt nun gehen, Sieht er daselbst schöne Kirschen stehen, Kauft ihrer, so wenig oder so viel, Als man für einen Dreier geben will, Die er sodann nach seiner Art Ruhig im Ärmel aufbewahrt. Nun ging's zum andern Tor hinaus, Durch Wies' und Felder ohne Haus, Auch war der Weg von Bäumen bloß: Die Sonne schien', die Hitz...
Seite 206 - Dies war der beste Römer unter Allen! Denn jeder der Verschwornen bis auf ihn That, was er that, aus Mißgunst gegen Cäsar. Nur er verband aus reinem Biedersinn Und zum gemeinen Wohl sich mit den Andern. Sanft war sein Leben, und so mischten sich Die Element' in ihm, daß die Natur Aufstehen durfte und der Welt verkünden: Dies war ein Mann!
Seite 17 - Macht er einen jeden Markt zum Tempel. So schlendert' er in Geistes Ruh Mit ihnen einst einem Städtchen zu, Sah etwas blinken auf der Straß, Das ein zerbrochen Hufeisen was. Er sagte zu Sankt Peter drauf: „Heb doch einmal das Eisen auf!
Seite 270 - Es gibt kein äußeres Zeichen der Höflichkeit, das nicht einen tiefen sittlichen Grund hätte. Die rechte Erziehung wäre, welche dieses Zeichen und den Grund zugleich überlieferte.
Seite 269 - Inwendig lernt kein Mensch sein Innerstes Erkennen; denn er mißt nach eignem Maß Sich bald zu klein und leider oft zu groß. Der Mensch erkennt sich nur im Menschen, nur Das Leben lehret jedem, was er sei. TASSO: Mit Beifall und Verehrung hör ich dich.

Bibliografische Informationen