Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften und der G.A. Universität zu Göttingen

Cover
Dieterichschen Buchhandlung, 1872
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 196 - B. Murray. Paris. 8. XXVIII u. XXIX Jahresbericht der Pollichia, eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz. Dürkheim ad H. 1871. 8. Annales de l'Observatoire Royal de Bruxelles. Bogen 7. 1871. Bulletin de l'Académie R.
Seite 549 - Wissenschaften portofrei eingesandt werden, begleitet von einem versiegelten Zettel, welcher den Namen und Wohnort des Verfassers enthält und auswendig mit dem Motto der Schrift versehen ist. Der für jede dieser Aufgaben ausgesetzte Preis beträgt mindestens fünfzig Ducaten. * # * Die Preisaufgaben der Wedekind' sehen Preisstiftung für deutsche Geschichte für den Verwaltungiszeitraum vom 14.
Seite 556 - Thä»tigkeit wählt, in diesem aber freie Umschau »hält, und, entgegengesetzt der ersten, nach Problemen späht, deren Lösung sich ermögliche«. »Ueber den relativen Werth dieser Forschungs»methoden werden verschiedene Individualitäten »immer verschiedener Ansicht sein. Wenn die »erstere zu grösserer Vertiefung führen kann, so »ist sie auch der Unfruchtbarkeit nur zu leicht »ausgesetzt. Der ändern schuldet man Dank für »die Erwerbung grosser und neuer Gebiete; wobei »dann im Einzelnen...
Seite 178 - Baiern und Sachsen unter denselben, eine möglichst vollständige Angabe der Besitzungen des Hauses im südlichen wie im nördlichen Deutschland und der Zeit und Weise ihrer Erwerbung, eine Entwickelung aller Verhältnisse , welche zur Vereinigung des zuletzt zum Herzogthum erhobenen Weifischen Territoriums in Niedersachsen geführt haben.
Seite 181 - Mitglieder der Königlichen Societät, welche nicht zum Preisgerichte gehören, dürfen sich, wie jeder Andere, um alle Preise bewerben. Dagegen leisten die Mitglieder des Preisgerichts auf jede Preisbewerbung Verzicht.
Seite 293 - Deformation unterwirft. Und die in Rede stehende Behauptung kann geradezu dahin ausgesprochen werden: Jedes den Voraussetzungen des Satzes genügende Flächensystem kann auf diese Weise aus dem Systeme der Ebenen erzeugt werden. Was diesen Satz sehr merkwürdig macht, ist, dass ein analoger Satz, den man für die Ebene formuliren möchte, nicht existirt. Ist nämlich in einem...
Seite 181 - Jede Schrift ist mit einem Sinnspruche zu versehen, und es ist derselben ein versiegelter Zettel beizulegen, auf dessen Aussenseite derselbe Sinnspruch sich findet, während inwendig Name, Stand und Wohnort des Verfassers angegeben sind. Die handschriftlichen "Werke, welche sich um den dritten Preis bewerben, können mit dem Namen des Verfassers versehen, oder ohne denselben eingesandt werden.
Seite 183 - Bewilligungen für den Verfasser, oder falls derselbe verstorben ist, für dessen Erben, und den neuen Bearbeiter nach einem von der Königlichen Soeietät festzustellenden Verhältnisse bestimmt werden.
Seite 179 - Druck bekannt gemachten , so viel es möglich auch solcher die noch nicht veröffentlicht worden sind. In Beziehung auf die Bewerbung um diese Preise , die Ertheilung des dritten Preises und die Rechte der Preisgewinnenden ist zugleich Folgendes aus den Ordnungen der Stiftung hier zu wiederholen. 1. Ueber die zwei ersten Preise. Die Arbeiten können in deutscher und lateinischer Sprache abgefasst sein. Jeder dieser Preise beträgt 1000 Thaler in Gold, und muss jedesmal ganz, oder kann gar nicht zuerkannt...

Bibliografische Informationen