Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher
" So gib mir auch die Zeiten wieder, Da ich noch selbst im Werden war, Da sich ein Quell gedrängter Lieder Ununterbrochen neu gebar, Da Nebel mir die Welt verhüllten, Die Knospe Wunder noch versprach, Da ich die tausend Blumen brach, Die alle Täler reichlich... "
Faust - Seite 10
von Johann Wolfgang von Goethe - 1863
Vollansicht - Über dieses Buch

Deutsche Rundschau

1875
...wieder, Da ich noch selbst im Werden war, Da sich ein Quell gedrängter Lieder Ununterbrochen neu gebar, Da Nebel mir die Welt verhüllten, Die Knospe Wunder...versprach, Da ich die tausend Blumen brach, Die alle Thaler reichlich füllten. Ich hatte Nichts, und doch genug: Den Drang nach Wahrheit und die Lust am...
Vollansicht - Über dieses Buch

The Poems of Leopardi

...Wunder noch versprach, Da ich die tausend Blu men brach, Die alle Tàler reichlich f1lllten. Ich batte nichts und doch genug: Den Drang nach Wahrheit und die Lust am Trug. Gib ungebàndigt jene Triebe, Das tiefe, schmerzenvolle GlUck, Des Hasses Kraft, die Macht der Liebe,...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

inspiration and poetry

...war, Da sich ein Quell gedrangter Lieder Ununterbrochen neu gebar, Da Nebel mir die Welt verhullten, Die Knospe Wunder noch versprach, Da ich die tausend Blumen brach, Die alle Taler reichlich fullten. This state of mind is of some importance to the creative act, because it enables...
Eingeschränkte Leseprobe - Über dieses Buch

Jahrbücher der Literatur, Bände 69-70

1835
...versprach; Da ich die tausend Blume» brach. Die alle Thäler reichlich füllten. Ich hatte nicht«, und doch genug. Den Drang nach Wahrheit und die Lust am Trug ! Gib ungebändigt jene Triebe. Das tiefe, schmerzenvolle Glück, De« Hasse»« Kraft , die Macht...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen