Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Books Bücher
" Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles, was entsteht, Ist wert, daß es zugrunde geht; Drum besser wär's, daß nichts entstünde, So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element. "
Faust - Seite 50
von Johann Wolfgang von Goethe - 1863
Vollansicht - Über dieses Buch

Literarische Studien und Charakteristiken

Friedrich Alexander Theodor Kreyssig - 1882 - 320 Seiten
...und vierziger Jahren) eigentlich nur eine beredte Aussührung des Mephistophelischen Wortes war: Tenn Alles was entsteht Ist werth, daß es zu Grunde geht, Drum besser wär's, daß Nichts entstünde! Hinter dem Weltschmerz des vierten und sünsten Jahrzehnts stand bei uns noch immer das, nur leider...
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethe's werke, Band 3

Johann Wolfgang von Goethe - 1883
...will und stets das Gute schafft.') Faust. Was ist mit diesem Räthselwort gemeint? Mephistopheles. Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit...entstünde. So ist denn Alles, was ihr Sünde, Zerstörung, lurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element. Faust. Du nennst dich einen Theil und stehst doch...
Vollansicht - Über dieses Buch

Willenswelt und Weltwille: Studien und Ideen zu einer Weltanschauung

Carl Peters - 1883 - 404 Seiten
...nicht als ein in sich abgeschlossenes Individuelles gefaßt. Positiver äußert er sich dann sofort: Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit...Recht; denn alles, was entsteht, Ist werth, daß es zn Grunde geht; Drum besser war's, daß nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Tagebuch über dr. Martin Luther

Konrad Cordatus - 1885 - 569 Seiten
...fehlen in den spät. Tischr. Iti) Vgl. G öthes Faust, Erster Teil (p. 43 der Ausgabe von Carriere): „Ich bin der Geist, der stets verneint, Und das mit Recht ; denn alles, was entsteht, Ist wertli, dass es zu Grunde geht; Drum besser wärs, dass nichts entstünde, So ist denn alles, was ihr...
Vollansicht - Über dieses Buch

Tagebuch über dr. Martin Luther

Konrad Cordatus - 1885 - 569 Seiten
...fehlen in den ipät. Tischr. Hi) Vgl. Göthes Faust, Erster Teil (p. 43 der Ausgabe von Carrière): ,hh bin der Geist, der stets verneint, Und das mit Recht ; denn alles, was entsteht, Ist werth, dass es zu Grunde geht; Drum besser wars, dass nichts entstünde, So ist denn »lies, was ihr SUnde....
Vollansicht - Über dieses Buch

Goethe-Jahrbuch, Band 6

Ludwig Geiger - 1885
...Worten fortreisst, so ist dies verständlich bei einem, der selbst von sich sagt (v. Loeper I, 988 ff.): So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element. Er fühlt sich grade in diesem verheerenden Wirken der Naturmächte wohl, er ist in einer solchen Umgebung...
Vollansicht - Über dieses Buch

Sphinx locuta est: Goethes's Faust und die Resultate einer ..., Band 1

Ferdinand August Louvier - 1887 - 994 Seiten
...—.".'" ^ ^-". ^_^^^«. — 161 — Faust. Was ist mit diesem Räthselwort gemeint? Mephistopheles. 985 »Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit...was entsteht, - Ist werth, daß es zu Grunde geht; *Drmn besser wär's, daß nichts entstünde. So ist denn Alles, was ihr Sünde, 990 * Zerstörung,...
Vollansicht - Über dieses Buch

Parzival, Faust Job und einige verwandte dichtungen

Gerhard Gietmann - 1887 - 802 Seiten
...Faust: Was ist mit diesem Räthselwoit gemeint? Meph.: Ich bin der Geist, der stets vernein»! . . . So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element . . . Ich bin ein Theil der Finsternis;, die sich das Licht gebar, Das stolze Licht, das nun der Mutter...
Vollansicht - Über dieses Buch

Dante, Shakespeare, Göthe

Gaetano Trezza - 1888 - 166 Seiten
...del suo pessimismo satanico. Egli si dice : ein Theil von jener Kraft Die stets das Bose will » « Ich bin der Geist der stets verneint. Und das mit Recht : denn all was entsteht Ist werth dass es zu Grunde geht. Drum besser war 's das nichts entstunde ; So ist...
Vollansicht - Über dieses Buch

Die Figur des Mephisto im Goethe'schen Faust

Girolamo Curto - 1890 - 114 Seiten
...verneinender Geist konnte er sich auch die Zerstörung, dh die Auflösung im Physischen, zuschreiben. Er sagt: So ist denn alles was ihr SÜNDE, ZERSTÖRUNG, kurz das BÖSE nennt, Mein eigentliches Element. l, 9s9-991.) Das Böse umfasst sowohl die aufzulösenden Seelenzustände (Sünde), als auch die physischen...
Vollansicht - Über dieses Buch




  1. Meine Mediathek
  2. Hilfe
  3. Erweiterte Buchsuche
  4. PDF herunterladen